Ein Einblick in die Arbeit von Wir sind Paten Dresden

Patenschaftsprogramm des Bundesfamilienministeriums „Menschen stärken Menschen“

Auch wenn der Corona-Shutdown die Arbeit unseres Projektes stark eingeschränkt hat, haben wir stets weitergemacht. Corona bedeutete also keinen Stillstand. Das Gegenteil ist der Fall: Wir haben viele neue Arten der ehrenamtlichen Arbeit ausprobiert und diese haben sich bewährt.

So wurden beispielsweise in Dresden die Mathe- und Deutsch-Nachhilfen über WhatsApp durchgeführt und auch das Upcycling-Projekt fand online statt. Hier wurden (alte) Plastiktüten in dekorative Blätter „umgewandelt“, während das Ganze per Facebook-Livestream übertragen wurde. So konnten alle das erste Mal von zu Hause aus an unseren Veranstaltungen in Johannstadt teilnehmen.

Doch all das ist natürlich nur halb so schön wie die Arbeit beziehungsweise das Zusammensein in unseren Räumlichkeiten. Und so haben sich alle besonders gefreut als wir endlich wieder öffnen konnten. Zwar erstmal noch in kleinerer Runde, aber auch das ist besser als sich gar nicht „live“ zu sehen. Das Beste daran: Es ging nicht nur mit alten Pat*innen weiter, sondern es sind auch einige neue hinzugestoßen.

Scroll to Top

Spende

Ich möchte Spenden!