Die Soziale Dienste und Jugendhilfe

Unsere Förderer

Wir sind Paten

„Menschen stärken Menschen“

Islamische Wohlfahrtspflege

Soziale Arbeit und Wohlfahrtspflege

Für mich, uns und alle

Eigene Projektideen umzusetzen

Das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend fördert bereits seit 2016 unser Projekt „Wir sind Paten“ aus dem Programm „Menschen stärken Menschen“. Dabei vermittelten und betreuen wir bundesweit bereits mehr als 8.000 Patenschafts-Tandems und organisieren Seminare, Workshops, Ausflüge sowie Informationsveranstaltungen, um Menschen, die Hilfe brauchen, mit denen zusammen zu bringen, die helfen wollen, umso den gesamtgesellschaftlichen Zusammenhalt zu verbessern.

Seit Mai 2018 fördert das Staatsministerium für Soziales und Verbraucherschutz des Freistaates Sachsen unser Modellprojekt „Islamische Wohlfahrtspflege“ über die Richtlinie Integrative Maßnahme Teil 1.

RBS

Die Robert-Bosch-Stiftung hat unser halbjähriges Modellprojekt „Für mich, uns und alle“ in Leipzig-Grünau gefördert. Erfolgreich durchgeführt haben wir es im Jahr 2019.
Im Modellprojekt „Für mich, uns und alle“ wurde deutlich, dass es auch in anderen Stadtteile Bedarfe gibt, denen wir mit dem Projekt begegnen können. Deswegen führen wir das Projekt fort. Diesmal von Februar bis September 2020. Gefördert wird es von der Heidehof-Stiftung.

Über die örtliche Richtlinie zum Verfügungsfonds Nördliche Johannstadt im Rahmen des Projektes „Soziale Stadt Nördliche Johannstadt“ wird seit 2019 unser Projekt „Fahrradkurs für geflüchtete Frauen“ und seit 2020 das Projekt „In Bewegung – Gymnastikkurs für muslimische Frauen“ gefördert.

Über die Richtlinie Integrative Maßnahme Teil 2 in Sachsen fördert die Stadt Dresden einige Mikroprojekte von uns in Dresden-Johannstadt. Im Jahr 2019 waren das unsere „Nachhilfen am Sonntag“ und eine „Fortbildungsreihe zum Thema Fremdenfeindlichkeit“. Auch im Jahr 2020 werden Mikroprojekte von uns gefördert, konkret: unser „Contact-Kitchen“, eine „Deutsch-Nachhilfe für Kinder mit Migrationshintergrund“ sowie die „Englisch-Nachhilfe“, unsere „Nachhilfen am Sonntag“, „Al-Hakawati: Das Lesecafé“ und ein „Upcycling“-Projekt.

Über ihren Sächsischen Kleinprojektefonds fördert die Cellex Stiftung unser Projekt „Für mich, uns und alle“, dass wir nach der erfolgreichen Durchführung in Leipzig-Grünau im Jahr 2020 nun auch in einem fünfjährigen Modellversuch in Dresden-Johannstadt umsetzen werden.

Der Fonds „Auf Augenhöhe“ fördert unseren Fahrradkurs „Freude am Fahren“ für Migrantinnen in Dresden. Nur wer mobil ist, kann sich einfacher in seiner neuen Umgebung zurechtfinden, Freunde und Bekannte besuchen, zur Arbeit fahren und letzten Endes auch ankommen.

Der Fonds „Auf Augenhöhe“ fördert unseren Fahrradkurs „Freude am Fahren“ für Migrantinnen in Dresden. Nur wer mobil ist, kann sich einfacher in seiner neuen Umgebung zurechtfinden, Freunde und Bekannte besuchen, zur Arbeit fahren und letzten Endes auch ankommen.