Interkulturelle Wochen in Chemnitz

Interkulturelle Wochen in Chemnitz

Die bundesweiten Interkulturellen Wochen haben auch in Chemnitz stattgefunden. Mit einem eigenen Stand beteiligte sich eine der Gemeinden, die durch unser Projekt Islamische Wohlfahrtspflege unterstützt werden, an der Eröffnungsfeier auf dem Chemnitzer Marktplatz.

Obwohl das Wetter regnerisch war, fanden viele Besucher:innen ihren Weg zu diesem Stand. Das Angebot, ein kunstvolles Muster mit Henna auf die Hand gemalt zu bekommen oder sich zeigen zu lassen, wie man den eigenen Namen auf Arabisch schreiben kann, nahmen die Menschen gerne an. Auch das Islamquiz, das die Gemeinde gemeinsam mit unserem Team erarbeitet hatte, bereitete vielen Besucher:innen einerseits Freude und andererseits einige aufschlussreiche Momente.

Parallel zu diesen Aktivitäten kamen die Gemeindevertreter:innen mit den Menschen an ihrem Stand auch ins Gespräch. Häufig stellte sich heraus, dass es für die Standbesucher:innen der erste Kontakt zu einer islamischen Gemeinde war. Und da Begegnungen bekanntlich Vorurteile abbauen, konnte auf diese Weise viel gegenseitiges Verständnis geschaffen werden.

Durch ihre Teilnahme an den Interkulturellen Tagen konnte die Gemeinde außerdem zeigen, dass sie ein aktiver Teil der Stadtgesellschaft ist und auch künftig sein wird. Auch mit anderen Vereinen der Stadt kamen die Gemeindevertreter:innen ins Gespräch und es scheint sich so die ein oder andere Kooperationsmöglichkeit ergeben zu haben.

 

Team
Wohlfahrtspflege
Scroll to Top

Spende

Ich möchte Spenden!